Anlieferung per Spedition

siehe Hinweis in www.bienenzucht.de

zu den Transporten
Es ist uns zwischenzeitlich gelungen, die Fa. Go! Express & Logistics Bremen GmbH, alsTransportunternehmen zu gewinnen. Kontakt unter: 0421-84 008-0.
Das Angebot mit einem Rechenbeispiel liegt bei.
Folgendes ist zu beachten:
1) Da der Landesverband Weser-Ems Vertragspartner ist und die Abrechnung
nur über den Landesverband erfolgen kann, können nur Sendungen per
Spedition zu den Inseln Wangerooge, Langeoog, Norderney,Juist und
Spiekeroog vorgenommen werden.
2) Für jede Insel gibt es eine Kundennummer. Diese ist bei der Anmeldung einer Sendung anzugeben, und zwar:
Wangerooge: 61504
Langeoog: 61506
Norderney: 61491
Juist: 61503
Spiekeroog 61507
3) Da die Annahmetermine auf den Inseln festliegen, ist eine Abholung beim Imker nur montags möglich.
4) Für die Inselbelegstelle Norderney gibt es je Transportgestell einen Zuschlag von 8,00 € netto. Dieser Zuschlag beinhaltet die Anlieferung frei Inselbelegstelle Norderney.
Für die Inselbelegstellen Wangerooge, Langeoog und Juist gibt es je Sendung
einen Zuschlag von 8,00 € netto. Dieser beinhaltet nur die Anlieferung zu den Festlandsanlegern und enthält
nicht die Fährkosten und das Rollgeld auf der Insel.
Für die Rückfracht gelten die gleichen Sätze.
Wie Sie aus den Unterlagen ersehen, ist der Transport von EWK-Sendungen mit der Spedition erheblich schwieriger und teurer als in den Vorjahren. Deshalb sollten von den Imkern Sammeltransporte organisiert werden, bei denen evtl. auch Sendungen von Züchtern, die an der Strecke wohnen, mitgenommen werden können.
Zur Vereinfachung der Organisation und Abstimmung können Sie die Kleinanzeigenseite auf
der Homepage des LV. der Imker Weser-Ems nutzen.
Züchter, die die Insel anfahren und noch freie Transportkapazitäten haben, können
Transporttermine, Fahrtroute und ihre Kontaktdaten dem LV. der Imker Weser-Ems auf der
Kleinanzeigenseite (www.imker-weser-ems.de/kleinanzeigen/suche-biete0/) aufgeben, damitinteressierte Züchter, die evtl. Sendungen mitzugeben haben, untereinander Kontakt aufnehmen können.
Die Kleinanzeigen sind für jedermann sichtbar. Inserenten müssen sich über dieBenutzeranmeldung (http://www.imker-weser-ems.de/kleinanzeigen/kleinanzeigen-aufgeben/) oder direkt bei der Geschäftsstelle des Landesverbandes der Imker Weser-Emse.V. registrieren (info@imker-weser-ems.de).
Wir bitten Sie, schon jetzt einen Zugang zu beantragen, wenn Sie beabsichtigen, eineKleinanzeige für den Transport aufzugeben. Die Kostenbeteiligung muss zwischen den
Beteiligten direkt erfolgen.